Feiertags-Update :)

Hi! :)
Heute das erste Lebenszeichen von mir seit heilig Abend, ich finde, es ist ein gutes Zeichen! Ich bin nicht geplatzt vom vielen Essen, kaum schlafen und wenig bewegen über die Feiertage. :)

Gerade sitze ich bei einem Stück Spekulatius-Torte von gestern und lass die Weihnachtstage nochmal revue passieren.

Dieses Weihnachten war ein ganz besonderes Weihnachten, wir haben es diesmal wirklich geschafft, alle von der Verwandtschaft zu sehen. Dies war nicht ganz stressfrei aber dennoch im Nachhinein betrachtet total schön! Aber jetzt von vorne.. :)

Den Weihnachtsmarathon haben wir an Heilig Abend bei Chris Mama begonnen mit Raclette und massenhaft Geschenken. :)
Abends sind Chris und ich dann noch feiern gegangen. Spät heimgekommen und morgens früh raus war bis gestern irgendwie Dauerzustand.. aber wir haben es gemeistert, zwar nicht ganz fit und ohne Beschwerden aber, wir haben es geschafft und das zählt! jedoch bin ich mir sicher, dass ich das nächstes Jahr nicht wieder so haben will. :)

Am ersten Weihnachtsfeiertag waren wir zum Mittagessen und Kaffee bei Chris Papa. Auch hier wurden wir kulinarisch sehr verköstigt mit Rinderbraten, Semmelknödel, Spätzle und Salat. Zum Kaffee gab es Käsekuchen. Gegen 17 Uhr haben wir uns auf den Heimweg gemacht und noch ne Stunde geschlafen bevor Chris los musste zum auflegen.
Ich hab gegen 22 Uhr noch Besuch von zwei Freunden gekriegt und bin dann gegen 2 Uhr noch nach in den Club in dem Chris aufgelegt hat. :)
Gegen 4 Uhr haben wir uns auf den Heimweg gemacht und ich bin ins Bett gefallen wie ein Stein. :)

Zweiter Weihnachtsfeiertag: Mittagessen bei meinen Großeltern im Allgäu. Oberste Priorität: Pünktlich sein! :D trotz wenig schlaf und Stau haben wir es pünktlich geschafft! Je weiter wir Richtung Heimat kamen, umso fantastischer wurde das Wetter. Es gab gefüllte Zucchini mit Kartoffeln und zum Nachtisch eine Pfirsich-Creme und Plätzchen.

Nach dem Mittagessen waren wir bei meiner Mama zum Kaffee trinken und Abendessen eingeladen.
Mama hat einen nicht nur optisch sehr schönen sondern auch geschmacklich sehr guten Honigkuchen mit Kirschen gebacken.

Ich werde sie mal fragen, ob sie mir das Rezept geben mag, dann könnt ihr ihn nachbacken! :)

Nach dem Kaffee haben wir ein wenig rumgealbert und mit Norberts Selfi Stick ein paar Weihnachtsbilder gemacht.. Eine Tolle Erfindung sag ich euch! so viel Spaß hatte ich echt schon lang nicht mehr :D

hier zwei Bilder die sich echt sehen lassen können! :D

und dann gab es Bescherung Nummer 4 :D

Nach der Bescherung hat der ein oder andere dann ein Nickerchen gemacht und dann ging es zum Abendessen über.
Es gab lecker Lauch-Hackfleisch Suppe und wer noch nicht genug hatte Baguette mit diversem Käse, Wildsalami, Rinderwurst und Roastbeef. Sehr sehr lecker! <3

Gegen 21:30 Uhr haben wir uns dann auf die Heimfahrt gemacht. In Ulm angekommen hab ich noch angefangen, den Kuchen für das Morgige Kaffeetrinken bei meinem Vater zu backen und dann bin ich ins Bett gefallen wie ein Stein.

Gegen 9:00 Uhr war meine Nacht vorbei und ich hab die Torte vollendet. Es gab eine Spekulatius- Mandarinen Torte.

Das Rezept stell ich euch die Tage noch ein. :)

Ja, nun mal im Schnelldurchlauf unser Weihnachts-Wochenende. Alles in allem bleibt nur zu sagen, dass es 4 stressige aber auch sehr schöne Tage waren. Aber jetzt bin ich trotzdem froh, dass wieder Ruhe einkehrt! :)

Ich wünsche euch einen schönen Abend und bis die Tage!